Sie sind hier: Startseite » Schmutzfangwanne

Schmutzfangwanne innen und außen

Eine Schmutzfangwanne wird üblicherweise im Eingangsbereich von Gebäuden und Häusern sowie vom Übergang Terrasse zu Wohnung in den Boden eingelassen. Erhältlich aus verschiedenen Materialien soll sie den Schmutz, bevor er in den Innenbereich getragen wird auffangen. Dazu werden die angefertigten Wannen in das dafür ausgehobene Stück im Boden versenkt. Sie können aus Beton, Polymerbeton aber auch Kunststoff bestehen und schließen nach oben hin meist mit einem Gitter ab.

Dieses Gitter wird nach dem Einsetzen der Wanne aufgelegt und besteht aus Aluminium oder auch verzinktem Stahl. Es wird auch als Stützgitter bezeichnet, da es als stützende Fläche für die eventuell gewählten Auflagen dienen kann und ein Verbiegen nach unten verhindert. Es hat dabei den zusätzlichen Effekt, dass sich der Dreck unter den Schuhen darauf abläuft, bevor dieser in die Wanne fällt, sofern keine Auflage verwendet wird.

Am Boden der Wanne wird zudem meist ein Ablauf für Regen- bzw. Ablaufwasser angebracht, der dann mit einem Wassersammelsystem verbunden wird. Dies ermöglicht den Wiedergebrauch des Wassers und gilt als kostensparend. Für extreme Kältebedingungen eignet sich die Schmutzfangwanne durch das verwendete Material, welches für den Gebrauch auch bei Frost ausgewählt wird, so dass die Verwendung Außen wie Innen möglich ist. Erhältlich sind die Wannen in verschiedenen Maßen, die dann individuell gekauft oder aber auch angefertigt werden können. Es handelt sich meist um eine rechteckige Form. In sich können Schmutzfangwannen wiederum in verschiedene Kammern unterteilt werden oder eine einzige Gesamtwanne bilden.

Je nach Größe und Anfertigung variiert der Preis für eine solche Wanne. Für eine einfache Reinigung der Wanne bietet diese von innen eine glatte Oberfläche die bequem ausgespritzt werden und gewischt werden kann. Eine regelmäßige Pflege sorgt für eine extrem lange Haltbarkeit.