Sie sind hier: Startseite » Gitterroste » Gitterroststufen

Gitterroststufen verzinkt Maße - Preise

Vorteile und Verwendung von Gitterroststufen

Gitterroststufen bieten ein einfaches funktionales Design bei bester Qualität. Dies verspricht eine lange Lebensdauer der Treppe. Sie sind einfach zu reinigen. Bau und Konstruktion sind günstig. Sie gehört deshalb zu den klassischen Verwendungen von Gitterrosten. Häufig werden Gitterroststufen in Industrietreppen eingesetzt. Häufig werden sie auch für die Herstellung von Spindeltreppen verwendet. Gerne werden diese funktionalen Treppen auf der Außenseite von Gebäude installiert. Sie sind ein fester Bestandteil moderner Architektur.

Der Aufbau einer Gitterroststufe

Gitterroststufen sind bei den verschiedenen Herstellern nur mit einer Sicherheitsantrittskante erhältlich. Die Stufen werden dadurch stabiler und die Benutzer profitieren von der erhöhten Trittsicherheit. Die Hersteller bieten die Gitterroststufen in verschiedenen Maßen und Größen an. Seitlich sind immer Möglichkeiten vorhanden um die Gitterroststufe sicher zu befestigen. Meist werden Pressroste mit einer Maschenweite von 30 mal 30 mm verwendet. Gitterroststufen gibt es auch verzinkt.

Sicherheitsvorschriften und Normen

Zu den üblichen Sicherheitsvorkehrungen bei Gitterroststufen gehören die rutschhemmenden Oberflächen. Außerdem muss eine Gitterroststufe an mindestens vier Punkten gesichert sein. Ein Abheben oder Verschieben des Gitterrosts muss unbedingt vermieden werden. In der Vorschrift DIN 24 530 wird für die Konstruktion von Treppen aus Gitterroststufen das Folgende vorgeschrieben: Wenn eine Treppe mehr als vier Trittstufen hat, muss sie mit einem Geländer versehen werden. Spätestens nach 18 Stufen muss ein Podest eingebaut werden.

Zum Abschluss: wichtiges über Gitterroste

Gitterroste werden häufig aus glasfaserverstärktem Kunststoff, abgekürzt GFK, hergestellt. Es gibt sie auch aus Edelstahl, Aluminium oder Stahl. Es werden Schweißpressroste und Pressroste unterschieden. Die Bezeichnung bezieht sich auf das Herstellungsverfahren. Schweißpressroste werden auf Schweißpress-Anlagen hergestellt. Sie bieten eine hohe Verwindungssteifigkeit und beste Tragfähigkeit. Deshalb eignen sie sich etwa für Laufstege oder Podeste. Pressroste entstehen, indem unter Einwirkung eines hohen Drucks Querstäbe in Tragstäbe gepresst werden. Ein festes Gittergefüge entsteht vor allem durch den Druck und die Schlitzbildung in den Tragstäben. Ein Pressrost wird zusätzlich durch eine Randeinfassung abgesichert. Pressroste werden zum Beispiel für Laufstege, Regalanlagen oder Treppen verwendet. Sie bieten einen größeren Gestaltungsspielraum als Schweißpressroste. Prinzipiell kann eine Gitterroststufe also aus Schweißpressrosten oder Pressrosten gefertigt werden. Da Pressroste in unterschiedlichen Stärken und Höhen erhältlich sind, wird meistens diese Gitterrostvariante verwendet.