Sie sind hier: Startseite

Schmutzfangmatten - Meterware oder nach Maß

Eine multifunktionale Erfindung

Sie liegen vor allem im Eingangsbereich von Häusern und Wohnungen: Schmutzfangmatten! Sie sorgen dafür, dass der Schmutz von der Straße „draußen“ bleibt. Und egal ob im eigenen Heim oder für ein Unternehmen: die Schmutzfangmatten nehmen in der Regel ihren „Job“ auch ernst und lassen ihr „Arbeitsumfeld“ sauber und gepflegt aussehen. Selbst dann, wenn es draußen regnet oder schneit! Zu dem vermindern sie die Rutschgefahr, gerade auf den glatten Fliesenböden. Rutschhemmend ist bei Stufenmatten oder Gummimatten ganz wichtig.

So geben sie der Nässe nur wenige Chancen, sich innerhalb des Eingangs „breit“ zu machen. Mit der richtigen Fußmatte läßt es sich gut wohnen, und die Teppiche bleiben kleen. Und da es die Schmutzfangmatten in den unterschiedlichsten Formen und Designs gibt, kann sich hier jeder individuell das absolute „Lieblingsstück“ heraussuchen. Bei den Farben kann ausgewählt werden zwischen den alltäglichen wie anthrazit, schwarz, grau oder braun. Etwas auffälliger ist da rot oder blau. Gerade in den privaten Haushalten ist das wichtig. Schließlich wollen u.a. die Hausfrauen damit signalisieren: „Dieser Haushalt ist sauber und gepflegt!“. Die Schmutzfangmatten wirken wie eine Art Visitenkarte und dürfen dementsprechend unterschiedlich gestaltet sein: die einen mögen sie als Ringgummimatte mit eigenem Logo – oder als Rasenmatte aus Polyethylen mit Disneymotiv oder „einfach“ und ganz schlicht aus Baumwolle. Auch Kokosmatten sind ein gutes Produkt zum vertretbaren Preis.

Eine der bekanntesten Schmutzfangmatten trägt den Schriftzug „Willkommen“ – diese Fußmatten sind oft aus natürlichem und strapazierfähigem Kokos. Es gibt aber noch weitere Materialien, die hier Verwendung finden: Kunststoffe – verschiedene Gummiarten oder auch Aluminium (mit Aufsatz aus Noppen). Mittlerweile gibt es sogar echte Designer - Schmutzfangmatten – selbst von namhaften Künstlern oder auch Modemachern. In der Regel ist die Form der Schmutzfangmatten rechteckig – ihre Mission: so viel Schmutz wie möglich aufzunehmen und diese zwischen den Fasern der Matte „zu verankern“ und sie so nicht in die Wohnung bzw. das Haus gelangen zu lassen.

Damit sie aber auch auf Dauer „gute Dienste“ leisten können, sollte die Schmutzfangmatten regelmäßig gesäubert werden. Wichtig: ähnlich wie bei einem Teppich, kann die Matte „ausgeklopft“ werden – so lösen sich die Schmutzteile im Innern der Schmutzmatten von den Fasern und können ganz einfach entfernt werden. Tipp: beim Kauf darauf achten, dass die Schmutzfangmatten in die Waschmaschine gegeben werden können (steht auf dem Pflegehinweis-Schildchen). So ist das Säubern überhaupt kein Problem. Im Online Shop kann eine Vielzahl der Produkte angeschaut werden. Viel Spaß beim Aussuchen!